Verklagt in USA: SOS

Erste Hilfe
Checkliste Verteidigung Klage USA

    A. Klage in USA angedroht?

  1. Docket bei zuständigen Bundesgerichten, einzelstaatlichen Gerichten überwachen; Akteneinsicht nehmen.
  2. Zustellungsprüfung: Haager Übereinkunft; Supreme Court-Alternativen.
  3. Klagedrohung mit behaupteten Torts / unerlaubten Handlungen nach materiellem US-Recht: Handlungsort oder Erfolgseintritt in Deutschland?
  4. Negative Feststellungsklage zur Vermeidung der US-Klage, Verteidigung im rechtssichereren und kostenvorhersehbareren Rahmen deutschen Rechts?
  5. Greift Schiedsklausel? Vorteil: Nicht Kosten, sondern Prozess ohne Geschworene, Öffentlichkeit.
  6. Gerichtsstandsklausel? Rechtswahlklausel?
  7. Reisen in den USA: Droht Festnahme oder Zustellung einer Klage?
    B. Klage in USA eingereicht?

  1. Litigation Hold: zwingend.
  2. Abwehrplanung, erste Fristen.
  3. Schutzschrift gegen Zustellung abhängig von materiellem und prozessualem amerikanischen Recht und deutschem Verfassungsrecht.
  4. Zustellungsanweisungen für Empfangspersonal.
  5. Keine unbedachte Empfangsbestätigung!
  6. Interne Aufklärung: Discovery, Ausforschungsbeweisverfahren mit Interrogatories (Fragenkatalog), Depositions (Vernehmungen).
  7. Datenschutz gegen Klägerziele abwägen: Ausforschung von Geschäftsgeheimnissen unter behaupteter Verletzung des neuen Defend Trade Secrets Act?
    C. Clemens Kochinke anrufen

  1. Korrespondenzanwalt mit Sitz in den USA.
  2. Spricht deutsch.
  3. Empfiehlt bei Bedarf andere Spezialisten.
  4. Kontaktdaten aller Parteien für Conflicts Check zusenden.
  5. Mandatsvertrag folgt Conflicts Check.

    Der US-Prozess lesen, 14 Seiten, gratis PDF.

    _____________

© 2011-18 Rechtsanwalt Clemens Kochinke, MCL, Attorney at Law, Washington, DC, USA
Kochinke wordcloud